Siegessäule Berlin

Mitten im Berliner Ortsteil Tiergarten steht eines der berühmtesten
Wahrzeichen der Hauptstadt: die Siegessäule.

Menge: 20

- Illustration mit Rapidograph auf edlem Naturpapier
- handgeschnittenes Passepartout 35 x 45 mm
- Rahmengröße 175 x 175 mm 

Mitten im Berliner Ortsteil Tiergarten steht eines der berühmtesten Wahrzeichen der Hauptstadt: die Siegessäule. Auf der Spitze des knapp 61m hohen Turms thront imposant die überlebensgroße Bronzefigur der geflügelten Viktoria mit Lorbeerkranz. Die Siegesgöttin aus der römischen Mythologie – die Berliner nennen sie liebevoll „Goldelse“ – ist umgeben vom rastlosen Kreisverkehr des Großen Sterns. 2008 hielt der damalige Senator Barack Obama vor dem Nationaldenkmal eine berühmte Rede.

Ein Monument für drei Kriege

Die Berliner Siegessäule wurde bis 1873 nach Plänen des aus der Schinkelschule stammenden Architekten Heinrich Strack errichtet. Die über 8m hohe Skulptur der Viktoria erinnert an den Sieg Preußens im Deutsch-Dänischen Krieg im Jahr 1864, an den Deutschen Krieg 1866 und den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71. Ursprünglich stand die Säule am Königsplatz, Ende der 1930er-Jahre wurde sie an den heutigen Standort am Großen Stern versetzt.

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »